Direkt zum Hauptbereich

Posts

Video Specials

Sensationelle Entdeckung: Waren die ersten Tiere wilde Räuber?

  Es ist eine Entdeckung, die die Wissenschaftswelt in Aufruhr versetzt! Neue Forschungen zur geheimnisvollen Seeanemone Aiptasia enthüllen schockierende Details über die Anfänge des Tierreichs. Waren unsere urzeitlichen Vorfahren etwa gefährliche Räuber und nicht die friedlichen Filtrierer, wie wir bisher dachten? Das Forscherteam um den renommierten Prof. Dr. Thomas W. Holstein von der Universität Heidelberg hat bahnbrechende Erkenntnisse gewonnen. Die kleinen Larven der Seeanemone Aiptasia, so scheint es, waren auf die aktive Jagd nach lebender Beute angewiesen und nicht auf Algen. Mit ihren spezialisierten Nesselzellen und einem einfachen neuronalen Netz gingen sie auf die Pirsch! Die Gastrulation, ein Schlüsselprozess in der Entwicklung vielzelliger Lebewesen, könnte der Schlüssel zu diesem Rätsel sein. "Stellen Sie sich vor, Sie drücken einen Ball nach innen - so entsteht die Gastrula aus einem Zellball", erklärt der begeisterte Prof. Holstein. Und es scheint, dass dies

Aktuelle Posts

Deutsche Umwelthilfe: Wahre Agenda enthüllt

Neueste Forschungen deuten auf potenzielles Bewusstsein bei KI-Modellen hin

Der Schlüssel zum Erfolg: Wie Menschliche Präsenz das Online-Lernen Revolutioniert

Veganen Emmentaler-Käse selber machen - der ultimative Leitfaden

Demografische Krise in Deutschland: Eine unsichtbare Bedrohung für unsere Zukunft

Deutschlands Einzigartige UFO-Meldestelle: Ein Fenster zu den Sternen

Deutschland im Fokus russischer Desinformationskampagnen: Was wir von Estland lernen können

Die Wahrheit hinter dem RKI-Skandal: Politischer Druck und manipulierte Wissenschaft

Die Wissenschaft und das Anthropozän: Ein Lehrstück über politische Einflussnahme

Grüne Jungpolitikerinnen entlarvt: Die wahre Verbotspartei